Landsmannschaft Teutonia

Einigkeit macht stark

Teutonia Wappen

Landsmannschaft Teutonia

Baldige Termine:


Vortrag über Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn

13.07.2017

Am Donnerstag den 6. Juli fand bei uns auf dem Teutenhaus ein Vortrag von Hw. Hr. Kpl. Fbr. Krems über den stadtbekannten und namensgebenden Julius Echter von Mespelbrunn statt. Begrüßen konnten wir zahlreiche Gäste anderer Korporationen.

Im Vortrag selbst ging Fbr. Krems über historische Ereignisse Echters, sowie der Stadt Würzburg ein und was diese ihm zu verdanken hat.

Im Anschluss des Vortrages gab es noch ein kleines Buffet.

Damit sind für dieses Semester alle Veranstaltungen abgeschlossen und wir freuen uns schon auf die Semesterabschlusskneipe.



 

Die Landsmannschaft Teutonia Würzburg ist ein Zusammenschluss von Studenten und Absolventen der Würzburger Hochschulen.

Getreu unseres Mottos „Einigkeit macht stark“ pflegen wir eine lebenslange Freundschaft untereinander, die unsere Mitglieder auch über das Studium hinaus verbindet. Dabei ist es für uns wichtig, das Studium erfolgreich zu gestalten und gleichzeitig eine unvergessliche Zeit in Würzburg zu erleben.

Wir sind hervorgegangen aus dem am 23. November 1865 gegründeten „Pharmazeutisch-Naturwissenschaftlichen Verein“ zu Würzburg, der mit den gleichnamigen Vereinen der Universitäten München, Erlangen, Göttingen, Straßburg und Tübingen im Kartell stand. Es galt der Grundsatz der unbedingten Genugtuung, im Bierzipfel wurden die Farben rot-weiß-gelb getragen.

1868 wurde Teutonia…